Reparatur-Café

Im Reparaturtreff, das auch ein Begegnungsort sein möchte, sollen künftig Elektrokleingeräte wie Radios und Küchengeräte oder kleinere Holzhandwerksarbeiten und Möbel eine zweite Chance bekommen und eben nicht im Müll landen. „Das Reparaturcafé soll einen Beitrag dazu leisten unsere Ressourcen zu schonen und Werte zu erhalten“, erklärt Koordinator Roland Heuberger. „Wir müssen den Umgang mit den Dingen, die wir schaffen, überdenken.“

Anmeldung im Rathaus unter 07302 96 000

Was kann repariert werden?

Elektrogeräte aller Art (Toaster, Bügeleisen, Schneidemaschinen, Nähmaschinen, Wasserkocher, Fritteusen, Föhn, Radio, CD-Spieler, Plattenspieler, zum Teil Fernseher und Stereoanlagen, Radiowecker, etc.)

Öffnungszeiten

jeweils von 13:30 bis 17:00

  • 10.11.2023
  • 8.12.2023
  • 12.1.2024
  • 9.2.2024
  • 15.3.2024
  • 12.4.2024

Rückblick – das erste Reparaturcafé am 9.6.23

Nach der erfolgreichen und gut besuchten Auftaktveranstaltung zur Vorstellung des Reparatur Café in der ehemaligen Rathausapotheke waren alle Beteiligten vom Team sehr gespannt, wie der erste Termin am 9. Juni von der Pfaffenhofener Bevölkerung angenommen wird. Um es vorwegzunehmen, es war ein voller Erfolg.

Über die Voranmeldungen im Rathaus brachten 12 Pfaffenhofener*innen ihre defekten Geräte vorbei. Mit einem kaputten Wachsschneidegerät, verschiedenen CD-Radios, einem Winkelschleifer, einer Lampe etc. war es ein bunter Mix von defekten Gerätschaften. So konnten bereits mit der ersten Veranstaltung mehrere Geräte und Maschinen dem Wertstoff-Container entkommen. Für ein paar Geräte müssen noch Ersatzteile bestellt werden, diese werden beim nächsten Termin am 7. Juli wieder in Funktion gebracht.

Unsere Reparatur-Experten hatten sichtlich Spaß und Freude an den gestellten Aufgaben und Herausforderungen. So wurde fleißig geschraubt, geputzt und gemessen. Wer auf die Reparaturen ein bisschen warten musste konnte sich bei Kaffee und Kuchen die Zeit versüßen und mit anderen Interessent*innen, die nur aus Neugierde vorbeischauten, ins Gespräch kommen. Die Damen hinter der Theke hatten viel zu tun und freuten sich über eine Spende in Form eines Erdbeerkuchens, den eine Unterstützerin vorbeigebracht hat.
Während der Öffnungszeit von 13:30-17:00 Uhr kamen auch ein paar Leute ohne Anmeldung mit defekten Geräten vorbei. Unser Team musste sie nicht wegschicken oder vertrösten. Auch hier konnte in den meisten Fällen geholfen werden. Ein Wasserkocher musste nach Absprache mit dem Besitzer aus Sicherheitsgründen aus dem Verkehr gezogen werden.

Eine sehr schöne Geschichte:
Einer Dame, die einen defekten Rollladen bei sich zu Hause hat, konnte natürlich nicht vor Ort geholfen werden. Bei der Suche einer möglichen Lösung für das Problem kam zufällig ein hilfsbereiter Mensch vorbei, der sich diesem Problem-Rollladen annehmen wollte.
Wir vom Reparatur Café sind sehr gespannt, wie diese Sache ausgegangen ist und freuen uns, wenn die Beteiligten beim nächsten Termin wieder vorbeischauen und uns berichten.

Wir freuen uns, dass der Apotheker Herr Hartmann uns die Räumlichkeit kostenlos zur Verfügung stellt. Danke!

Und wir bedanken uns für die eingegangenen Spenden für Reparatur, Kaffee und Kuchen. Das Geld wird für den Erhalt und Anschaffung von Werkzeug und Geräten für das Reparatur Café verwendet.

Wir sehen uns am 7.7.!

Nach oben scrollen